Braune Treppe

Anwendung

Die zehn Quader der braunen Treppe werden durcheinander auf den Teppich gelegt.
Der Erwachsene beginnt mit dem dicksten Quader, umgreift ihn mit einer Hand und legt ihn vor sich hin.
Der nächstdünnere wird rechts neben den ersten gelegt. So wird bis zum dünnsten Quader verfahren.
Dieser dient auch als Erfolgskontrolle. Nachdem die Treppe vollständig gelegt wurde, nimmt der Erwachsene diesen und legt ihn auf den nächstdickeren. Es zeigt, dass der kleinste Quader das Maß für den Höhenunterschied zwischen den einzelnen Stufen ist. Ein Quader in der Treppe, auf den der kleinste gelegt wird, muss die gleiche Höhe haben, wie der darauffolgende, dann ist die Treppe fehlerfrei gelegt.
Die Quader werden erneut gemischt und nun bittet man das Kind, die Treppe zu legen.

Variationen

Alle Quader werden gemischt auf den Teppich gelegt.
„Gib mir bitte den größten Quader“ (dieser wird beiseite gelegt)
„Gib mir bitte den kleinsten Quader“ (wird ebenfalls beiseite gelegt)
„Welcher ist nun am größten?“
„Welcher ist am kleinsten?“

Rosa Turm

Anwendung

Die Würfel des rosa Turms werden gemischt auf den Teppich gelegt.
Der Erwachsene beginnt mit dem größten, nimmt ihn mit einer Hand auf und legt ihn vor sich hin.

Dann stellt er den nächstkleineren mittig darauf. Dies wird mit allen restlichen Würfeln fortgeführt.

Die Erfolgskontrolle ist hier der kleinste Würfel. Er ist das Maß für den Breitenunterschied zwischen zwei Würfeln. Wird der Turm so gebaut (bzw. die Würfel so verschoben), dass auf einer Seite die Würfelecken genau übereinanderstehen, wird beim Anlegen des kleinsten Würfels immer die Breite des unteren dargestellt.

Die Würfel werden erneut gemischt und nun bittet man das Kind, den Turm zu bauen.

Variationen

Alle Würfel werden gemischt auf den Teppich gelegt.
„Gib mir bitte den kleinsten Würfel“ (beiseite legen)
„Welcher ist nun der kleinste?“ (beiseite legen)
„Welcher ist der größte?“
Dies wird fortgeführt, bis kein Würfel mehr da ist.

Man nimmt sich einige der Würfel heraus, bei geübten Kindern auch alle.
„Welcher Würfel ist am schwersten?“
„Welcher ist am leichtesten?“
Ein Würfel wird herausgenommen und vor das Kind gestellt.
„Welcher Würfel ist der nächstschwerere (-leichtere)?“

Unser Buchtipp

Unser Buchtipp

Heribert Bungarten hat sein Buch zum Bauen herausgebracht „Bauklötze zum Staunen – Anleitung zum Bauen, 1000 Ideen für Groß und Klein“ von Herder

ISBN-10: 345132850X
ISBN-13: 978-3451328503